Iberiana – იბერია გუშინ, დღეს, ხვალ

სოჭი, აფხაზეთი, სამაჩაბლო, დვალეთი, ჰერეთი, მესხეთი, ჯავახეთი, ტაო-კლარჯეთი იყო და მუდამ იქნება საქართველო!!!

შეჩერდეს საყდრისის ნგრევა!

Posted by iberiana on December 17, 2014


დღეს, 17 დეკემბერს, ქვემომდებარე მიმართვა- საყდრისის მიმდინარე ნგრევის შეჩერების თხოვნა, გაეგზავნა ევროპარლამენტის პრეზიდენტსა და საქართველოს სახელმწიფოებრივი ინტერესების აქტიურ დამცველს, გერმანელ პოლიტიკოს ბატონ მარტინ შულცს

Düsseldorf-Tbilissi, 2014-12-17

Martin SchulzBetreff: In Georgien laufende Vernichtung der Weltkulturerbe

Verehrter Präsident des Europäischen Parlaments Herr Schulz,

wie uns bekannt ist, ratifiziert morgen, am 18.12.2014 das Europäische Parlament die Assoziierungsabkommen mit Georgien und Ukraine. Wir wenden uns an Sie mit der Bitte, Kraft Ihrer diplomatischen Möglichkeit, morgen nach Straßburg eingereiste georgische Delegation auf der laufende Vernichtung der Weltkulturerbe – der ältesten Goldmine der Welt Sakdrissi anzusprechen und uns mit Ihrer kraftvolle Stimme bei der Rettung der übrig gebliebenen für Menschheit wichtigen Kulturdenkmals zu helfen.

Am 23.07.2014 richteten wir unsere Hilfe-Rufe an UNESCO-Generaldirektorin Frau Irina Bokova und an die Parlamentarische Delegation in den Ausschüssen für parlamentarische Kooperation EU-Armenien, EU-Aserbaidschan und EU-Georgien. Daraufhin wies die UNESCO die Regierung Georgiens ein, die Konvention vom 1972 einzuhalten und die Sakdrissi – Kultur-und Naturerbe der Menschheit auf nationale Ebene zu schützen.

Von der Parlamentarische Delegation in den Ausschüssen für parlamentarische Kooperation EU-Armenien, EU-Aserbaidschan und EU-Georgien erhielten wir bis jetzt keinerlei Antwort.

Leider wird Sakdrissi-Goldmine seit 13.12.2014 dennoch und trotz der Bemühungen der Georgischen Gesellschaft, sowie der internationalen Beistand seitens der führenden Wissenschaftlern der Welt mit dem Einsatz schwerer Technik vor den Augen vernichtet.

Am 12.12.2014 unterschrieb der Generaldirektor der National Agency for Cultural Heritage Preservation of Georgia N. Antidze den Beschuss (Befehl) №2/271 und erkannte damit der Sakdrissi prähistorischen Goldmine den Status des unbeweglichen Kulturdenkmals ab.

Darauf und auf dem Beschluss (Befehl) №03/266 des Minister für Kultur und Denkmalpflege Georgiens M. Giorgadze berufend, setzte die „Bergbaugesellschaft RMG Gold Ltd“ am 13.12.2014 in Sakdrissi die Erzabbauarbeit bzw. die Vernichtung des Sakdrissi-Kulturdenkmals fort. Obwohl das Amtsgericht Tbilisi per Urteil vom 30.05.2014 den Antrag von der Assotiation der Jungen Juristen Georgiens ( http://gyla.ge/eng/news ) genehmigte und den Beschluss vom 13.03.2014 des Ministers für Kultur und Denkmalpflege Georgiens gestoppt hatte, wonach „Bergbaugesellschaft RMG Gold Ltd“ bis zum Endbeschluss des Amtsgerichts Tbilissi in Sakdrissi-Kachagiani überhaupt keine Erzabbauarbeiten betreiben darf. Sehen Sie bitte hierzu: http://gyla.ge/eng/news?info=2376 , http://gyla.ge/eng/news?info=2375 an.

Wie die Bewohner von Sakdrissi Goldmine umgrenzender Ort Kazreti berichteten und dokumentierten, geschahen am 13.12.2014 um den oder unmittelbar in dem Sakdrissi-Hugel 2 starke Explosionen, die 1. gegen 08:00 morgens und die 2. gegen 14:00 Uhr tagsüber: http://youtu.be/jpRi7QBAAeA . Anschließend begann die „Bergbaugesellschaft RMG Gold Ltd“ den Sakdrissi-Hügel mit schwerer Technik abzutragen http://youtu.be/xz4OOsxF5Z0 , http://youtu.be/GBAY1ah_0XI , http://youtu.be/K1r4Jxs7JKE .

Seitdem arbeitet und vernichtet „RMG Gold Ltd“ das prähistorische Kulturdenkmal in 24-stündigen Regime mir dem Einsatz von schwerer Technik. Seit 13.12.2014 gibt’s Protestaktionen am Ort und in der Hauptstadt Tbilisi mit Hauptforderung die „Bergbaugesellschaft RMG Gold Ltd“ zu stoppen um das Sakdrissi- Kulturdenkmal vor endgültigen Vernichtung zu retten. Bitte unterstützen Sie uns in diesem ungleichen Kampf zur Rettung der Sakdrissi-Weltkulturerbe. Bitte verhelfen Sie uns RMG Gold Ltd umgehend zu stoppen und das, was von Sakdrissi-Goldmine übrig ist, vor endgültiger Vernichtung zu retten und für weiteren archäologischen Forschungen zu konservieren. Bitte sprechen Sie morgen die georgische Delegation darauf an und bitten Sie sie, dass Sie sich zivilisiert verhalten und die Vernichtung der Weltkulturerbe stoppen.

Bei der Gelegenheit danken wir Ihnen recht herzlich für die intensive Verteidigung der staatlichen Interessen Georgiens auf europäischer Ebene.

Auf Ihrer Beistand hoffend,

Geselschaftliches Komitee zur Rettung Sakdrissi: Khatia Gudushauri, Anna Mikautadze, Ekaterine Sokhadze, Marine Tsintsabadze, Davit Tsintsadze, Davit Dulbani, Darejan Bregvadze, Nino Saginadze, Nino Burchuladze, Davit Epremidze, Besik Bogveli, Tiko Tushishvili, Eliso Gurgenidze, Tamta Chanturia, Irakli Mamaladze, Rati Bogveli, Tea Abutidze, Gogita Bukhaidze, Vlas Vatsasdze, Sophia Kilassonia, Salome Chanturidze, Mariam Gurgenidze, Ekaterine Alpaidze, Lali Pertenava, Igor Getman,..

P.S. Als Anlage senden wir Ihnen unsere Schreiben an UNESCO und an der Parlamentarischen Delegation in den Ausschüssen für parlamentarische Kooperation EU-Armenien, EU-Aserbaidschan und EU-Georgien vom 23.07.2014, sowie UNESCO-Antwort vom 28.08.2014 und 3 Fotodokumentation der Vernichtung von Sakdrissi vom 13.12.2014 zu.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / შეცვლა )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / შეცვლა )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / შეცვლა )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / შეცვლა )

Connecting to %s